Lange Straße, rechts und links Felder.
Alles neu beim Integrationsprojekt / Indiwi
25. Dezember 2015
Kinder und Erwachsene sitzen vor einer Boulderwand. Inklusive Stadtcamper des Indiwi Berlins.
Inklusives Klettern in der Halle
18. Januar 2016
mehrere Porträts von verschiedener Personen. Auf grünen Grund.

Stellenausschreibung

Wir suchen ab dem 1.4.2016 eine Pädagogin oder einen Pädagogen für 30 Std./Woche

Verlängerung der Bewerbungsfrist (15.5.2016): Bewerbungen weiterhin möglich!

 

Das Indiwi (ehem. Integrationsprojekt) ist eine innovative, offene Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung in Berlin. Hier wird Inklusion gelebt. Das Ziel des Indiwi ist es, die außerschulische Freizeitgestaltung zu fördern und so junge Menschen im Alter von 5 bis 18 Jahren in ihrer Entwicklung zu unterstützen und ihnen Teilhabe an Aktivitäten der inklusiven Jugendarbeit zu ermöglichen. Die Aktivitäten sind vielfältig: Europaweite erlebnispädagogische Reisen, lokale Projekte und wechselnde Freizeitangebote in der offenen Jugendarbeit, sowie besondere Veranstaltungen. Wir werden als Modellprojekt vom Berliner Senat gefördert und wurden bereits mehrfach ausgezeichnet. Wir bieten Ihnen ein interessantes und zukunftsträchtiges Aufgabenfeld. Sie arbeiten in einem jungen, netten Team und haben die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und die gesellschaftliche Zukunft ein Stück mit zu gestalten.

Für unsere Einrichtung in Berlin Kreuzberg suchen wir ab sofort eine_n

 

Pädagogin oder Pädagogen für den inklusiven Freizeitbereich (30 Std.)

 

Ihr Aufgabengebiet:

  • Begleitung der Kinder- und Jugendlichen im offenen, inklusiven Freizeitbereich (nachmittags)
  • verantwortliche Durchführung von mindestens 2 inklusiven Angeboten pro Woche mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten (Sport, Handwerk, Kunst, Medien, Kochen)
  • Vermittlung bei Konflikten zwischen Besucher_innen, Rolle als Vertrauensperson
  • intensive und kontinuierliche Elternarbeit
  • Anleitung von Praktikant_innen und FSJler_innen (gemeinsam mit der Einrichtungsleitung)
  • Dokumentation und Zuarbeit für die Einrichtungsleitung für Sachberichte
  • enge Zusammenarbeit mit der Einrichtungsleitung bei der Konzeption neuer Projekte/Angebote
  • Verfassen kurzer Berichte und Texte für die Öffentlichkeitsarbeit
  • Vorbereitung, Durchführung (auch als Leitung) und Reflektion von mehreren inklusiven Reisen pro Jahr

Ihr Profil

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Sozialarbeiter_in oder gleichwertige Qualifikation
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe
  • Erfahrung in der Durchführung von Ferienfreizeiten ist wünschenswert
  • Erfahrung in der Anleitung von Mitarbeiter_innen ist wünschenswert
  • Bereitschaft, auch zu ungewöhnlichen Zeiten zu arbeiten (Abend, Wochenende)
  • hohe Flexibilität (insbesondere die Schulferien betreffend)
  • hohe Identifikation mit dem Themenkomplex Inklusion

Die Bezahlung ist an den TVL angelehnt. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Frauen, Menschen mit Migrationshintergrund und Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte an info@indiwi.de oder postalisch an diese Adresse.

mehrere Porträts von verschiedener Personen. Auf grünen Grund.
Einige Gesichter aus dem derzeitigen Team, welches durch dich erweitert werden könnte…

3 Kommentare

  1. Katharina Höppe Lindenberg sagt:

    Hallo, Ihr seid ein nettes Team, ich Katharina Höppe Lindenberg arbeite seit 15 Jahren im Drogebereich als Sozialpädagogin und Suchttherapeutin. Seit sechs Jahren in Kreuzberg bei kibo, eine ambulante Suchtherapie mit dem Schwerpunkt cannabis und Opiateabhängige Menschen. Ich möchte einfach mal wieder etwas Neues und bin sehr an Kinder und Jugendarbeit interessiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.